immer besser live

Ausstellungen in Hannover

Sortieren:
nach Datum
nach Beliebtheit
Kultur & Museum
KULTURZENTRUM FAUST
Zur Bettfedernfabrik 1-3
30451 Hannover
7 Personen interessierten sich in den letzten Stunden für das Event!
SPAM - Der hannoversche U20-Schüler-Poetry-Slam - Einlass/Beginn: 19 Uhr/20Uhr - Eintritt: 5,-€ - Ort: Warenannahme - Die Moderatoren Johannes Berger und Stoffl … [weiter]
mehr Infos…
Termin empfehlen:
Kultur & Museum
Zum Stern
Weberstr. 28
30449 Hannover
mehr Infos…
Termin empfehlen:
Kultur & Museum
UJZ Kornstraße
Kornstr. 28 -30
30167 Hannover
Nachdem der unbewaffnete, schwarze Teenager Mike Brown in Ferguson, Missouri im August 2014 von einem weißen Polizisten erschossen wird, folgen massive … [weiter]
mehr Infos…
Termin empfehlen:
Anzeige
Kultur & Museum
Kultur- und Kommunikationszentrum Pavillon
Lister Meile 4
30161 Hannover
Engel, Schaf & Nashorn - weihnachtliche szenische Lesung - eine Art Weihnachtsgeschichte von Chris Winter - empfohlenes Mindestalter 5 + - Eigentlich hat Putt, der … [weiter]
Tickets & Infos…
Termin empfehlen:
Kultur & Museum
Béi Chéz Heinz
Liepmannstr. 7b
30453 Hannover
6 Personen interessierten sich in den letzten Stunden für das Event!
Hannover hat eine neue Lesebühne – und was für eine! - Jeder Mensch ist ein Künstler. Hat Joseph Beuys gesagt. Und zwei Beuys und ein Girl haben es geglaubt. … [weiter]
mehr Infos…
Termin empfehlen:
Kultur & Museum
Indiego Glocksee
Glockseestr. 35
30169 Hannover
Hip Hop als Heimat: Mirza Odabaşı (Regisseur, Berlin) und Ebow (Musikerin, Wien) im Gespräch und Konzert - »Hip Hop braucht kein Mensch, aber Mensch braucht Hip … [weiter]
mehr Infos…
Termin empfehlen:
Kultur & Museum
Staatsoper
Opernplatz 1
30159 Hannover
Tickets & Infos…
Termin empfehlen:
Kultur & Museum
Kulturpalast Linden
Deisterstr. 24
30449 Hannover
HOMETOWN THEMENABEND: - IIK e.V (Hannover) - ROCHDI ASSAFI ( Schriftsteller, Journalist und Filmemacher, Marokko, Hannover) - Die Initiative für Internationalen … [weiter]
mehr Infos…
Termin empfehlen:
Kultur & Museum
Kultur- und Kommunikationszentrum Pavillon
Lister Meile 4
30161 Hannover
Wladimir Kaminer‘s "Russendisko" und "Militärmusik" sind seit Langem international erfolgreiche Erzählbände, die den gebürtigen Moskauer weit über die Grenzen … [weiter]
Tickets & Infos…
Termin empfehlen:
Kultur & Museum
Kultur- und Kommunikationszentrum Pavillon
Lister Meile 4
30161 Hannover
Wortästhet, Vollzeit-Polemiker und Kabarettist – Max Goldt vereint in seinen provokanten, urkomischen Lesungen alle Talente in einer Person. Mit Vorliebe … [weiter]
Tickets & Infos…
Termin empfehlen:
Kultur & Museum
KULTURZENTRUM FAUST
Zur Bettfedernfabrik 1-3
30451 Hannover
Vorwärts immer, rückwärts nimmer! - Die Fortsetzung der ultimativen Ossi-Lesung. Mit Dominik Bartels, Andre Bohnwagner und Jörg Schwedler - Einlass/ Beginn: 19 … [weiter]
mehr Infos…
Termin empfehlen:
Kultur & Museum
Schauspielhaus
Prinzenstr. 9
30159 Hannover
Tickets & Infos…
Termin empfehlen:
Kultur & Museum
Kuriosum
Schneiderberg 14
30167 Hannover
12 Personen interessierten sich in den letzten Stunden für das Event!
mit QM Marlis zum Thema: Jahresrückblick 2016. - HINWEIS: Teamgröße 2-6 Personen. Strafpunkte ab 7. Mitspieler!
mehr Infos…
Termin empfehlen:
Kultur & Museum
Theater am Küchengarten
Am Küchengarten 3-5
30449 Hannover
Martin Fromme ist Deutschlands einziger asymmetrischer Komiker. Der Mann mit dem „appen“ Arm inkludiert in seinem ersten und brandneuen Solo-Programm „Besser … [weiter]
mehr Infos…
Termin empfehlen:
Kultur & Museum
Schauspielhaus
Prinzenstr. 9
30159 Hannover
Foto: Katrin Ribbe
Tickets & Infos…
Termin empfehlen:
Kultur & Museum
Kultur- und Kommunikationszentrum Pavillon
Lister Meile 4
30161 Hannover
Engel, Schaf & Nashorn - weihnachtliche szenische Lesung - eine Art Weihnachtsgeschichte von Chris Winter - empfohlenes Mindestalter 5 + - Eigentlich hat Putt, der … [weiter]
Tickets & Infos…
Termin empfehlen:
Kultur & Museum
Theater am Küchengarten
Am Küchengarten 3-5
30449 Hannover
Die Nachtbarden sind Tobias Kunze, Ninia LaGrande, Kersten Flenter, und Johannes Weigel. Die vier Hannöverschen Autoren erobern die Herzen des Publikums mit … [weiter]
Tickets & Infos…
Termin empfehlen:
Kultur & Museum
Erlebnis-Zoo
Adenauerallee 3
30175 Hannover
Der bekannte Kinderbuchautor Ingo Siegner besucht den Winter-Zoo und stellt sein neues Buch in der Festscheune auf Meyers Hof vor. - Soviel sein schon … [weiter]
mehr Infos…
Termin empfehlen:
Kultur & Museum
Theater am Küchengarten
Am Küchengarten 3-5
30449 Hannover
Die Nachtbarden sind Tobias Kunze, Ninia LaGrande, Kersten Flenter, und Johannes Weigel. Die vier Hannöverschen Autoren erobern die Herzen des Publikums mit … [weiter]
Tickets & Infos…
Termin empfehlen:
Kultur & Museum
Schauspielhaus
Prinzenstr. 9
30159 Hannover
Tickets & Infos…
Termin empfehlen:
Kultur & Museum
Ballhof Eins
Ballhofplatz 5
30159 Hannover
Tickets & Infos…
Termin empfehlen:
Kultur & Museum
Ballhof Zwei
Knochenhauerstr. 28
30159 Hannover
Tickets & Infos…
Termin empfehlen:
Kultur & Museum
Staatsoper
Opernplatz 1
30159 Hannover
WIELAND WAGNER ZUM HUNDERTSTEN: EIN VORTRAG VON PROF. HANS-PETER LEHMANN In der Zeit nach dem Zweiten Weltkrieg stand die Wahrnehmung der Werke Richard Wagners … [weiter]
Tickets & Infos…
Termin empfehlen:
Kultur & Museum
Schauspielhaus
Prinzenstr. 9
30159 Hannover
Tickets & Infos…
Termin empfehlen:
Kultur & Museum
Schauspielhaus
Prinzenstr. 9
30159 Hannover
Tickets & Infos…
Termin empfehlen:

Hintergrundinfos zu Ausstellungen in Hannover

Hannover hat im Bereich Museum ein sehr großes Angebot: Das wichtigste und bekannteste Museum ist das niedersächsische Landesmuseum Hannover. Dieses liegt genau gegenüber dem Neuen Rathaus. In der Landesgalerie werden Gemälde und Skulpturen präsentiert. Die Kunstwerke stammen aus dem Mittelalter bis in unsere Zeit. Darüber hinaus gibt es Ausstellungsstücke aus dem Bereich der Archäologie sowie der Natur- und Völkerkunde. Es werden aber auch Fische, Reptilien, und Amphibien ausgestellt. Des Weiteren existiert eine große Münzsammlung. Das heutige Museum wurde im Jahr 1902 errichtet. Nach einer grundlegenden Sanierung und Modernisierung wurde im Zuge der Expo 2000 das Museum im Jahre 2000 neu eröffnet. In der Landesgalerie gibt es Werke von Albrecht Dürer, Rembrandt, Rubens und anderen Künstlern zu sehen. Die Werke umfassen die Zeit der Renaissance, des Barock und stellt zudem Werke aus der flämischen und holländischen Malerei des 17. Jahrhunderts aus.
Weiterhin gibt es ein umfangreiches Kupferstichkabinett zu sehen. In der Naturkunde-Abteilung werden über 2000 Exponate gezeigt, darunter auch das Modell eines Dinosauriers in Lebensgröße. Der Besucher kann sich im archäologischen Bereich über die 500 000 Jahre Menschheitsgeschichte von der Altsteinzeit bis ins Mittelalter informieren. Dieser Bereich zählt zu den wichtigsten Sammlungen Europas! Es gibt zahlreiche einmalige Funde mit großer Strahlkraft zu sehen.
Die völkerkundliche Sammlung präsentiert über 20 000 Kunst- und Alltagsgegenstände aus allen fünf Kontinenten. Das Münzkabinett des Landesmuseums zählt mit 43 000 Münzen, Medaillen und Orden zu den größten in der Bundesrepublik Deutschland.

Für Besucher, die sie für die lokale Geschichte interessieren, ist das Historische Museum eine Empfehlung. Hier wird die Geschichte der Stadt Hannover und der ehemaligen welfischen Gebiete präsentiert.
Bereits im Jahr 1908 wurde das Museum unter dem Namen Vaterländisches Museum eröffnet. Das Museum befindet sich in der historischen Altstadt direkt an der Leine. Das Museum untergliedert sich in drei Abteilungen. In der ersten Abteilung wird die Zeit des Fürstentums zum Königreich dokumentiert. Diese reicht vom 16. Jahrhundert bis zum Jahr 1866. Die zweite Abteilung unter dem Namen „vom Marktflecken zu Messestand“ befasst sich mit einem Zeitraum von rund 750 Jahren. Hier wird die Entwicklung Hannovers von einer kleinen Siedlung ist zu Großstadt dargestellt.
Die dritte Abteilung beschäftigt sich mit dem Leben außerhalb der Stadt Hannover. Sie heißt: „Leben auf dem Lande“. Hier wird der Zeitraum vom 17. bis zum 20. Jahrhundert dargestellt. Zu sehen ist, wie die Landbevölkerung gelebt hat. Das Museum verfügt über ein riesiges Fotoarchiv. Es gibt über eine Million historische Aufnahmen. Diese können zudem im Museum erworben werden.

Ein weiteres bekanntes Museum ist das Museum August Kestner. Dieses grenzt an das Neue Rathaus an. Das Museum wurde im Jahr 1889 erbaut. Es werden Kunststücke aus über 4000 Jahren präsentiert. Dieser Zeitraum beginnt im vierten Jahrtausend vor Christus und endet in der römisch-christlichen Zeit. Es werden Reliefs, Skulpturen, Stehlen, Amulette, Papyri und Mumien ausgestellt. Einen Schwerpunkt bildet hier die altägyptische Kunst.
In der Antikensammlung aus der Zeit von 1500 v. Chr. bis zur Mitte des letzten Jahrtausends sind Gegenstände aus der griechisch-römischen Zeit zu sehen. Ein Highlight bietet hier die Sammlung griechischer Vasen und etruskischer Kunst. Diese Sammlung bietet ein weltweit anerkanntes Renommee. Ein dritter Schwerpunkt dokumentiert die angewandte Kunst und das Design Europas, z.B. mittelalterlicher Handschriften, aber auch handwerklich anspruchsvolle Kunstwerke.
Weltweite Beachtung fand schon das Sprengelmuseum. Hierbei handelt es sich um ein relativ modernes Museum. Es wurde erst im 20. Jahrhundert errichtt. Es gibt Exponate der modernen Kunst mit den Schwerpunkten des deutschen Expressionismus und der französischen Moderne. Das Museum ist direkt am Maschsee belegen. Freunde von Wilhelm Busch sollten dem gleichnamigen Museum einen Besuch abstatten. Das Museum verfügt über die weltweit größte Wilhelm Busch Sammlung.

Nach oben!